Header Allgemeine Seiten
Werkzeuge
Wegweiser Fördermittel – Bauen und Sanieren
KfW-Energieeffizienzprogramm
KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren

Ziel und Gegenstand

Die KfW Bankengruppe unterstützt im Rahmen des „CO2-Gebäudesanierungsprogramms” des Bundes den Neubau, den Ersterwerb und die Sanierung von gewerblich genutzten Gebäuden.

Im Einzelnen werden folgende Maßnahmen gefördert:

  • Neubau: Errichtung oder Ersterwerb energieeffizienter gewerblich genutzter Nichtwohngebäude, Ausbau bislang nicht unter den Anwendungsbereich der EnEV fallender Nichtwohngebäude sowie Erweiterung bestehender gewerblich genutzter Nichtwohngebäude um mehr als 50 m2 Nettogrundfläche, die das energetische Niveau eines KfW-Effizienzgebäudes für Neubauten erreichen.
  • Sanierung zum Effizienzgebäude: Energetische Sanierung von gewerblich genutzten Nichtwohngebäuden, die das energetische Niveau eines KfW-Effizienzgebäudes für Bestandsgebäude erreichen.
  • Sanierung mit Einzelmaßnahmen: Umsetzung von Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle und/oder der technischen Gebäudeausrüstung zur Verbesserung der Energieeffizienz an bestehenden gewerblich genutzten Nichtwohngebäuden.
  • Sonstige Maßnahmen, die zur Vorbereitung, Realisierung und Inbetriebnahme der im Programm geförderten Maßnahmen erforderlich sind.

Neben der Förderung des Neubaus und der Sanierung von Gebäuden werden im Rahmen des KfW-Energieeffizienzprogramms – Produktionsanlagen/-prozesse Maßnahmen im Bereich Produktionsanlagen/-prozesse mitfinanziert.

Ziel ist es, Energie einzusparen und den CO2-Ausstoß zu mindern.

Voraussetzungen

Das gewerblich genutzte Nichtwohngebäude bzw. die Gebäudeteile müssen nach Fertigstellung bzw. Umsetzung aller Maßnahmen unter den Anwendungsbereich der aktuell gültigen EnEV fallen.

Beim Neubau energieeffizienter Nichtwohngebäude müssen die Standards KfW-Effizienzgebäude 55 oder 70 erreicht werden (ausgenommen Denkmale).

Bei der Sanierung zum Effizienzgebäude müssen die Standards KfW-Effizienzgebäude 70, 100 oder KfW-Effizienzgebäude Denkmal erreicht werden.

Bei der Sanierung mit Einzelmaßnahmen werden gefördert:

  • Dämmung von Wänden, Dachflächen, Geschossdecken und Bodenflächen,
  • Erneuerung und Aufbereitung von Fenstern, Vorhangfassaden, Außentüren und Toren,
  • Maßnahmen zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes,
  • Einbau, Austausch oder Optimierung raumluft- und klimatechnischer Anlagen inkl. Wärme-/Kälterückgewinnung und Abwärmenutzung,
  • Erneuerung und/oder Optimierung der Wärme-/Kälteerzeugung, -verteilung und -speicherung inkl. Kraft-Wärme- bzw. Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen,
  • Austausch und/oder Optimierung der Beleuchtung,
  • Einbau oder Optimierung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Gebäudeautomation.

Die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen und die Einsparungen von Energie und CO2 sind bei Antragstellung von einem Sachverständigen gemäß EnEV zu quantifizieren und zu bestätigen.

Bei der Sanierung zum KfW-Effizienzgebäude Denkmal, der Sanierung von Baudenkmalen zu sonstigen KfW-Effizienzgebäuden oder Einzelmaßnahmen an Baudenkmalen muss der Sachverständige in der entsprechenden Kategorie der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes geführt sein.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird als zinsgünstiges Darlehen gewährt.

Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten, i.d.R. bis zu 25 Mio. EUR pro Vorhaben.

Mit Nachweis des erreichten energetischen Standards des KfW-Effizienzgebäudes werden Tilgungszuschüsse gewährt.

Sanierung:

  • KfW-Effizienzgebäude 70: 27,5% des Zusagebetrages; maximal 275 Euro pro m2,
  • KfW-Effizienzgebäude 100: 20% des Zusagebetrages; maximal 200 Euro pro m2,
  • KfW-Effizienzgebäude Denkmal: 17,5% des Zusagebetrages; maximal 175 Euro pro m2,
  • Einzelmaßnahmen: 20% des Zusagebetrages; maximal 200 Euro pro m2.

Neubau:

  • KfW-Effizienzgebäude 55: 5% des Zusagebetrages; maximal 50 Euro pro m2,
  • KfW-Effizienzgebäude 70: Es wird nur ein zinsverbilligter Kredit gewährt.

Weiterführende Informationen