Aktuelles
Termine

ENERGIETAGE 2021

Unter dem Motto „kontrovers – konstruktiv – klimafreundlich“ kommen auf den Berliner Energietagen Gestaltende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. 

Die BGA Energieeffizienzkampagne ist dabei! Sie auch?
 

-
digital

Klimawende ohne den Handel? Undenkbar! 

In der Paneldiskussion „Energieeffizient wirtschaften – Klimaschutz im Handel“ stellen BGA und HDE auf den Berliner ENERGIETAGEN 2021 ihre Energieeffizienz- und Klimaschutzkampagnen vor. Zusammen mit Praxisvertreter*innen diskutieren wir die Rolle des Handels in der Klimawende und gehen auf die Herausforderungen und Chancen ein. Ein gemeinsamer Blick in die Zukunft darf natürlich auch nicht fehlen.

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

  • Datum: 22.04.2021
  • Zeit: 13:00 - 15:00
  • Ort: Online
  • Gebühren: kostenfrei

Weitere Informationen und Anmeldung

Pressemitteilung

Klimawende ohne Handel? Undenkbar! Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen e.V. (BGA) und der Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) haben Kampagnen ins Leben gerufen, die ihre Mitglieder aktiv dabei unterstützen umweltfreundlicher zu wirtschaften. Bei den diesjährigen ENERGIETAGEN stellen die Verbände ihre ambitionierten Projekte vor und diskutieren zusammen mit dem Bundesumweltministerium sowie mit ExpertInnen aus der Handels- und Energiebranche über die Rolle des Handels beim Klimaschutz sowie zukünftige Herausforderungen und Chancen der Energiewende.

Berlin, 19.04.2021. Der Handel übernimmt als drittstärkste Wirtschaftskraft und als einer der wichtigsten Arbeitgeber Verantwortung. So hat die Branche ihre Aktivitäten im Bereich Klimaschutz stetig ausgebaut – das trägt Früchte: Der CO2-Ausstoß im Groß- und Einzelhandel hat sich im Vergleich zu 1990 bereits halbiert. Und die Branche arbeitet weiter daran, einer der Vorreiter der deutschen Wirtschaft in Sachen Klimaschutz zu bleiben.

Energieeffizienz und Klimaschutz aktiv im Groß- und Einzelhandel umsetzen

Um aktiv Maßnahmen im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz umzusetzen, benötigen die Unternehmen im Groß- und Einzelhandel praxisnahe Unterstützungsangebote. Daher haben der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e. V. (BGA) mit seiner Energieeffizienzkampagne und der Handelsverband Deutschland e. V. (HDE) mit seiner Klimaschutzoffensive in ihren Projekten zielgruppengerechte Informationsmaterialien, Best-Practice-Beispiele, Fördertipps und praxisnahe Werkzeuge erstellt sowie Workshops und Web-Seminare initiiert, die zum umweltfreundlichen Wirtschaften motivieren und den Unternehmen eine Plattform zum Netzwerken und fachlichen Austausch bieten.

Wie gelingen Energieeinsparungen im Handel?

Die Berliner ENERGIETAGE 2021 bieten den Verbänden eine Plattform, um ihre Kampagnen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und zusammen mit ExpertInnen über die Rolle des Handels in der Klimawende zu diskutieren. Dr. Andreas Rademachers, Abteilungsleiter Energie- und Umweltpolitik beim BGA: „Der BGA bringt sich bei der Klimawende ein. Wir werden die Chance auf den ENERGIETAGEN nutzen, gemeinsam mit dem Who’s Who der Energiebranche in den offenen Austausch zu gehen.“ Auch der Abteilungsleiter für Energie- und Klimapolitik beim Handelsverband Deutschland, Lars Reimann, ist überzeugt: „Der Handel spielt eine zentrale Rolle in der Klimawende, denn das Energieeinsparpotenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.“

Den Auftakt der knapp zweistündigen Veranstaltung gibt das Bundesumweltministerium mit einem Grußwort. Zur anschließenden Paneldiskussion haben beide Verbände ReferentInnen aus der Praxis eingeladen. Welche Mehrwerte bietet Energieeffizienz für Unternehmen? Lohnen sich Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen? Wo hakt es bei der Umsetzung? Diese und viele weitere Fragen werden diskutiert. Abschließend ist ein informeller Austausch mit allen interessierten TeilnehmerInnen geplant.

 

Die kostenfreie Anmeldung ist ab sofort unter www.energietage.de möglich.

 

Über BGA Energieeffizienzkampagne und die Klimaschutzoffensive des Handels

Die BGA Energieeffizienzkampagne und die Klimaschutzoffensive des Handels werden durch das Bundesumweltministeriums (BMU) gefördert und durch den Thinktank adelphi inhaltlich und organisatorisch unterstützt.

Pressekontakt (BGA Energieeffizienzkampagne)
Carolin Lodtka, carolin.lodtka@bga.de, Tel.: 030 - 590099590

Pressekontakt (Klimaschutzoffensive des Handels)
Jelena Nikolic, nikolic@hde.de, Tel.: 030 – 7262 5068

 

Über adelphi

adelphi ist eine unabhängige Denkfabrik und führende Beratungseinrichtung für Klima, Umwelt und Entwicklung. Unser Auftrag ist die Stärkung von Global Governance durch Forschung, Beratung und Dialog. Wir bieten Regierungen, internationalen Organisationen, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Akteuren Lösungen für nachhaltige Entwicklung und unterstützen sie dabei, globalen Herausforderungen wirkungsvoll zu begegnen. adelphi leitet das Vernetzungs- und Transfervorhaben GRoWnet, dass die GRoW-Forschungsaktivitäten begleitet. Es zielt darauf ab, Synergien zwischen den Verbundprojekten nutzbar zu machen, die Umsetzung der entwickelten Ansätze zu befördern und die Gesamtwirkung der Fördermaßnahme zu verstärken.

Pressekontakt

Claudia Weigel
Communications and Public Relations Manager
pr@adelphi.de
+49 30 89000068-920
www.adelphi.de